Museen in Dresden #1: Tutanchamun

Heute startete meine Museumstour durch Dresden, über die ich euch ab sofort in meinem Blog berichten möchte.  Ich arbeite mich dafür in der Zeitgeschichte chronologisch von 1300 v. Chr. bis in die heutige Zeit vor. Begonnen habe ich meine Tour daher mit der fantastischen Ausstellung über „Tutanchamun – Sein Grab und die Schätze“. Obwohl ich mich bisher nicht als Fan der Ägyptologie und der Pharaonen Dynastie bezeichnet hätte, begeisterte mich die Ausstellung in der Dresdner Zeitenströmung sofort. Doch was zeigt diese Erlebnisausstellung mit mehr als 1.000 Repliken eigentlich genau und lohnt sich der Besuch tatsächlich?

Tutanchamun Dresden

Die Ausstellung Tutanchamun gewährt seinen Besuchern einzigartige Einblicke in die Archäologie des Alten Ägyptens. Der Besuch der Ausstellung gleicht einer faszinierenden Reise in das Land der Pharaonen. Erst im Jahr 1922 wurden die bis dahin verborgenen Grabkammern des Pharao und „Kinderkönigs“ Tutanchamun durch Howard Carter entdeckt. In den Räumlichkeiten der Zeitenströmung wird die spektakuläre Entdeckung dieses Schatzes in einer perfekten Rekonstruktion so nachempfunden, wie sie vor 93 Jahren von Carter gefunden wurde.

Tutanchamun

Ausgestattet mit einem Audio Guide erfährt man viele spannende Details über den Entdecker und die komplexen Ausgrabungen im Tal der Könige. Der Aufbau der Ausstellung wurde sehr gut durchdacht: Angeregt durch einen kurzen Film über den Ausgrabungsleiter Carter, möchte ich nun unbedingt mehr über die aufregenden Entdeckungen erfahren! Nach und nach werde ich durch die spektakulären Grab- und Schatzkammern geführt – in der selben Reihenfolge wie sie einst Carter erforschte. Nachdem ich Einblicke in alle Kammern bekommen habe, treffe ich schließlich auf den mumifizierten Tutanchamun und seine goldenen Särge. Ein grandioser Anblick, den ich erst einmal verarbeiten muss. Neben zahlreichen Grabbeigaben, den goldenen Schreinen und seinem Thron findet man unzählige Masken sowie Schmuckstücke des jungen Königs und erfährt viel über diese besonderen Reliquien.

Tutanchamun Dresden

Tutanchamun Dresden

Ich kann euch einen Besuch in diese Ausstellung unbedingt empfehlen, denn ich habe sehr viel über den Totenkult der Ägypter gelernt. Die Ausstellung wird noch bis 28.02.2016 , Di-So von 10-18 Uhr in der Zeitenströmung in Dresden zu Gast sein. Der Eintritt ist mit 17€ (ADAC Rabatt wird gewährt) zwar recht preisintensiv, jedoch lohnt sich diese Investition aus meiner Sicht absolut und man sollte die Exponate unbedingt ansehen, so lange dies noch möglich ist. →Königsbrücker Straße 96, Dresden

Comments (0)

Leave a Comment