Big Pictures: Die 5 schönsten Urlaubsfotos von den Seychellen

Gerade flattern meine ersten entwickelten Urlaubsfotos ins Haus und ich kann mich an manchen Bildern unseres traumhaften Urlaubes einfach nicht sattsehen! Ja ich gebe zu, da bin ich doch in so manche meiner Aufnahmen verliebt- was jedoch eher an den außergewöhnlich schönen Kulissen und weniger an meinen rudimentären Fotografiefertigkeiten liegt. Die absolute Top 5 meiner Lieblingsfotos von den Seychellen möchte ich euch hier zeigen:

Lieblingsfoto #5: Sonnenuntergang, La Digue. Dies war der traumhafte Blick vom Strand unseres Hotels Le Repaire. Jeden Abend konnten wir diesen tollen Sundown hinter dieser großen, sattgrünen Kokospalme von unserem Pool aus beobachten. Der gesamte Himmel färbte sich in einem zarten Rosé Ton, der mit jeder verstrichenen Minute noch satter und intensiver wurde. Es gab keinen besseren Abschluss für einen entspannten Urlaubstag und dieses Bild wird mich immer an die lauen Sommernächte auf den Trauminseln erinnern.

Le Repaire La Digue

Lieblingsfoto #4: Anse Source d´Argent, La Digue. Diesen wunderschönen Strand besuchten wir gleich zu Beginn unseres Urlaubes. Damit war die Messlatte für alle künftigen Strände sehr hoch gelegt. Dies ist der perfekte Ort um alles oder wirklich nichts zu tun. Mit dem puderweichen Sand zwischen meinen Zehen, den unwirklich glatt erscheinenden Granitfelsen um mich herum und dem kobaltblauen Ozean vor mir – war dies der wirklich schönste Strand und mein absoluter Lieblingsort auf den Seychellen.

Anse Source d´Argent

Lieblingsfoto #3: Anse Fourmis, La Digue. Wie kann die Natur nur etwas derart schönes erschaffen? Wie kann sie den perfekten Winkel einer gebogenen Palme ausmachen, darunter ein paar kleine Granitsteine verstreuen, den Ozean im schönsten blau färben, den Wind genau angemessen wehen lassen, dass die Palmenblätter sanft im Gleichklang mit dem Meer rauschen? Diese Schönheit kann eben nur Natur.

Anse Fourmis

Lieblingsfoto #2: Curieuse Island. Zwei Stunden lang führte uns ein schmaler Weg über die naturbelassene Insel Curieuse. Es ist heiß an diesem Tag, die Sonne brannte auf unserer Haut und nur ein paar Palmen boten uns bei der Überquerung der kleinen Insel Schatten. Wieder einmal waren wir weit und breit die einzigen und so fühlten wir uns wie zwei Abenteurer auf einer einsamen Insel. So erklommen wir die Granitfelsen, duckten uns unter hängenden Palmenblättern hindurch und wagten uns über einen langen, porösen Steg, der über hunderte von großen roten Krabben hinwegführte. Irgendwo musste die Küste kommen, so viel wussten wir. Und als sie dann nach der langen Wanderung endlich vor uns lag und sich dieses fantastische Türkis, gesäumt von Mangroven – und Palmenblättern vor uns eröffnete, war ich von dieser Aussicht fasziniert. Den Blick aus dem dunklen Urwald hinaus aufs Meer gerichtet, funkelte das Wasser um ein vielfaches mehr als sonst und so konnte ich den Zauber dieses Augenblicks für immer auf diesem schönen Foto festhalten.

Curieuse

Lieblingsfoto #1: Curieuse Island. Dieser treue, gutherzige Blick der Riesen Aldabra Schildkröte, er hat mich sofort verzaubert und deshalb liebe ich dieses Foto. Entstanden ist es auch auf der bezaubernden Insel Curieuse. Der Name der Insel ist französisch und bedeutet neugierig. Wie passend für diesen Ort, auf den ich so neugierig war! Auf der Insel leben nur ein paar Dutzend Schildkröten, die alle mindestens vier Mal so alt sind wie ich. Und es ist wohl dieses unbeschwerte, glückliche Leben was diese betagten Tiere hier im Paradies, ganz abgeschieden vom Rest der Welt führen, das mich so fasziniert hat. Ich habe diese beiden Schildkröten lange gestreichelt und sie mir immer wieder ganz genau angesehen. Sie erhoben sich langsam und streckten mir ihre langen Hälse entgegen, so dass ich sie berühren konnte. Sie freuten sich sehr über die Streicheleinheiten die ich ihnen gab und genossen jede Berührung, auch auf ihrem großen Panzer. Den bezaubernden und dankbaren Blick, den sie mir geschenkt haben als ich sie gestreichelt habe, werde ich nie vergessen und ihn für immer in meinen Gedanken behalten.

Curieuse Schildkröten

 

Comments (2)

  • Reply

    WUNDERSCHÖN – Danke für diesen Reisebericht, ich fühle mich zurückversetzt in das Paradies, von dem ich letzte Woche zurück gekehrt bin.

  • Reply

    Hey du Glückskind, das ist man wenn man im Paradies war. Ich war vor drei Jahren dort! Einfach Robinsonfeeling. Und ich habe genau das Foto von der Palme auf La Dique! Für deine Planung: Yucatan, dort war ich letztes Jahr mit Backpacker. Auch wirklich schön. Bei dem Wetter heut einfach Augen zu und an die Seychellen denken,LG Heike

Leave a Comment